Erfahren Sie, wie Sie Ihren Artikel bei Google finden

Einleitung / Blog / SEO / Erfahren Sie, wie Sie Ihren Artikel bei Google finden

Kennen Sie die Kriterien für wie Sie Ihren Artikel bei Google finden Der erste Schritt besteht darin, sich ein wenig über die größte Suchmaschine von heute zu informieren. 

Da wir wissen, dass dieses Thema für viele Fachleute und für viele Unternehmen eine Frage ist, werden wir in diesem Artikel darüber sprechen:

Laut Website-Informationen digital-Look, Google wurde 1996 von zwei Freunden gegründet, damals noch während ihres Promotionsstudiums. 

Der Erfolg der Suchmaschine war so groß, dass sie auf der Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt den dritten Platz belegte. 

Es hörte jedoch nicht damit auf, da es seine Produktliste wie das Android-Betriebssystem und einige Anwendungen des täglichen Gebrauchs pflegt. 

Neben dem Chrome-Browser, Gmail, App Stores, dem berühmten YouTube und vielen anderen. 

Angesichts von so viel Macht und Erfolg besteht die Herausforderung für Außenstehende darin, eine gute Positionierung auf der ersten Seite von Google zu erreichen. 

Dies ist ein sicherer Weg, um Ihre Sichtbarkeit und damit Ihre Gewinne zu erhöhen. 

Willst du das Geheimnis erfahren? Lesen Sie den folgenden Text daher sehr sorgfältig durch. 

Mieten Sie unsere Pressestelle!

Wenn Sie eine Pressestelle beauftragen, gewinnt Ihr Unternehmen an Glaubwürdigkeit, hat eine größere Sichtbarkeit auf dem Markt, baut Autorität auf und vieles mehr. Verlieren Sie auf diese Weise keine Zeit und positionieren Sie Ihr Unternehmen gut auf dem Markt, auf dem es tätig ist. Worauf warten Sie also, um Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus zu sein und eine großartige Beschäftigung auf dem Markt zu haben? Sprechen Sie mit einem Experten

 

So wird Ihre Story bei Google gefunden: Investieren Sie in Content Marketing

Wer die Top-Positionen bei Google besetzen möchte, kann in Content Marketing investieren. 

Lesen Sie auch:   Organische Werbung: Verstehen Sie, wie sie funktioniert

Diese Strategie besteht darin, der gewünschten Zielgruppe relevante Informationen anzubieten, damit sie einen Mehrwert erzielen können. 

Das Ergebnis ist ein viel engagierteres und loyaleres Publikum, da es Ihre Marke als etwas ansieht, dem man vertrauen kann. 

Je größer das Engagement, die Interaktivität und das Vertrauen, desto größer sind die Chancen, dass Ihre Zielgruppe in Kunden umgewandelt wird.  

Wenn der Inhalt gut ist, besteht außerdem eine starke Tendenz für Ihre Follower, die Informationen zu teilen, wodurch Ihre Followerzahl wächst und somit spontane Medien generiert werden. 

Aber es gibt eine Frage, die nicht schweigen will: Wie wird Ihr Artikel bei Google gefunden? 

Aber es gibt eine Frage, die nicht schweigen möchte: Wie wird Ihr Artikel bei Google gefunden?

Nur durch Content-Marketing? Einfach einen guten Text schreiben und auf meinem Blog veröffentlichen? Wird das Ergebnis automatisch angezeigt? 

Bei so vielen Fragen ist es durchaus üblich, dass sich viele digitale Unternehmer verirren und am Ende nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen. 

Um die besten Positionen in der größten Suchmaschine im Internet zu erreichen, befolgen Sie die folgenden Tipps: 

  • Nutzen Sie das Schlüsselwort gut

Dies ist einer der wichtigsten Tipps und wird von vielen Menschen oft missverstanden.  

Einige glauben, dass es ausreicht, das Schlüsselwort auszuwählen, das Ihr Unternehmen definiert, und es einfach eine bestimmte Anzahl von Malen in Ihrem Text erscheinen zu lassen. 

Was viele immer noch nicht wissen: Google ist, dass die künstliche Intelligenz von Google weiß, wie zu bestimmen ist, ob das Keyword richtig verwendet oder nur im Text platziert wurde. 

Beginnen Sie also damit, zu definieren, welches Schlüsselwort Ihr Unternehmen definiert. 

Das heißt, wie wahrscheinlich Menschen bei Google nach etwas suchen, das dem ähnelt, was Sie vermarkten. 

Verwenden Sie beim Erstellen Ihrer Inhalte das Schlüsselwort kontextbezogen und bewerten Sie so die Informationen, die Sie vermitteln möchten. 

Ein weiterer wichtiger Tipp für die gute Verwendung des Schlüsselworts ist es, es in den Titel Ihrer Seite einzufügen. 

Lesen Sie auch:   Kostenlose Backlinks, was ist das und wie wird es gemacht?

Die Algorithmen von Google nutzen diese Informationen, um Ihre Website gut zu positionieren. 

  • Sei originell

Eine der großen Forderungen von Google ist der Zugriff auf Originalinhalte. Erstellen Sie also Ihre eigenen. 

Kein Kopieren dessen, was gepostet wird, da Google Ihre Inhalte „bestrafen“ kann, d. h. sie erscheinen nicht auf der ersten Seite. 

  • Erstellen Sie eine Meta-Beschreibung

Die Meta-Beschreibung oder Meta-Beschreibung ist eine kurze Zusammenfassung dessen, was der Benutzer beim Lesen Ihrer Inhalte vorfindet. 

Es sollte die Titelfrage beantworten und das Schlüsselwort enthalten. Sehen Sie sich ein Beispiel für unseren Titel an: Wie wird Ihr Artikel bei Google gefunden? 

„Um die Kriterien zu kennen wie Sie Ihren Artikel bei Google finden Der erste Schritt besteht darin, sich ein wenig mit der größten Suchmaschine von heute vertraut zu machen.“

Dies ist die Meta-Beschreibung dieses Artikels. 

  • häufiger sein

Um Ihre Story bei Google besser zu positionieren, müssen Sie in Qualität und auch in Quantität investieren. 

Wer sich abheben will, muss mehr tun als die Konkurrenz.

Recherchieren Sie also, um herauszufinden, wie ihre Routine zum Posten von Inhalten aussieht, und tun Sie Ihr Bestes, um sie zu überwinden. 

  • in Qualität investieren

Google legt auch Wert auf die Qualität seiner Inhalte, daher ist es wichtig, wertvolle Informationen anzubieten, die das Leben des Benutzers tatsächlich verändern. 

Flache Inhalte oder die berühmte „Füllwurst“ werden nicht geschätzt, daher ist es wichtig, in Profis zu investieren, die tatsächlich wissen, wie man Texte produziert. 

Sie müssen nicht riesig sein, aber sie sollten relevante Informationen enthalten und in kurzen Absätzen strukturiert sein, um das Lesen zu erleichtern. 

Außerdem müssen die Informationen der Wahrheit entsprechen und aus zuverlässigen Quellen stammen, und Sie können sogar Links setzen, damit der Leser sie überprüfen kann, wenn er möchte. 

Lesen Sie auch:   Pressestelle, was es ist: Entdecken Sie, wie es 2022 geht ☑

Achten Sie auf Rechtschreibfehler. 

Alle Menschen sind fehleranfällig, aber wenn es darum geht, Inhalte anzubieten, müssen diese vor der Veröffentlichung so gut wie möglich überprüft werden. 

Ein Tipp, der sehr gut funktioniert, ist, den Text vor der Veröffentlichung immer von einer dritten Person oder einem professionellen Korrekturleser lesen zu lassen. 

Dadurch wird verhindert, dass Ihre Inhalte mit schwerwiegenden Fehlern ins Internet gelangen.

Abschluss

wenn du es nicht wüsstest wie Ihr Artikel bei Google gefunden wird, ab sofort ist es für Sie kein Problem mehr aufzufallen. 

Beginnen Sie mit einem reaktionsschnellen Blog, der auf jeder digitalen Plattform funktioniert, da dies eine Möglichkeit ist, die unterschiedlichsten Zielgruppen für Ihren Blog zu gewinnen. 

Halten Sie einen Veröffentlichungszeitplan ein und sorgen Sie sich, dass er Ihrer Konkurrenz immer überlegen ist. 

Vergessen Sie nicht, sich Gedanken über die Qualität der Inhalte zu machen, die Sie anbieten werden. Texte mit 800 bis 1000 Wörtern sind immer besser als 400. 

Machen Sie das Beste aus der Produktion und fügen Sie immer Bilder hinzu, die mit dem Stichwort benannt werden müssen. 

Dies ist ein wichtiger Tipp, da Google Bilder zwar immer noch nicht erkennt, aber wenn diese mit dem Keyword benannt sind, ranken Ihre Inhalte besser.

Gefallen Ihnen unsere Tipps? Also teilen nicht vergessen. 

Mieten Sie unsere Pressestelle!

Wenn Sie eine Pressestelle beauftragen, gewinnt Ihr Unternehmen an Glaubwürdigkeit, hat eine größere Sichtbarkeit auf dem Markt, baut Autorität auf und vieles mehr. Verlieren Sie auf diese Weise keine Zeit und positionieren Sie Ihr Unternehmen gut auf dem Markt, auf dem es tätig ist. Worauf warten Sie also, um Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus zu sein und eine großartige Beschäftigung auf dem Markt zu haben?

Sprechen Sie mit einem Experten